Über uns

 

Adressen Vorstand:

 1. Vorsitzende
 Ute Cordes
 Burgriede 17, 49716 Meppen
 Mobil: 0179 9475470
 E-Mail: jgv-meppen@jgv-meppen.de

  2. Vorsitzender
 Albert Schulte
 Im Buchenhain 1, 49740 Haselünne
 Mobil: 0175 8051514
 E-Mail: hermann-albert.schulte@ewe.net

 Schriftführer: Heinz Eikens
  Mittelstraße 15, 49774 Dohren
  Mobil: 0177 5380429
  E-Mail: heinz.eikens@emslandtel.net
 Kassenwart: Nina Brand
 Rheinerstr. 13a, 48499 Salzbergen
 Mobil: 0176 44560159
 E-Mail: nina.brand-nina@web.de

Obfrau für das Richterwesen:
Anita Augustin – Weste
Dammstr. 64, 49716 Meppen
Mobil: 0157 77818097
E-Mail: anita.augustin-weste@outlook.com

Rassevertreter:

Deutsch Drahthaar: Heinz Weste
Dammstr. 64, 49716 Meppen
E-Mail: fiete.weste@outlook.com

Deutsch Kurzhaar: Matthias Eikens
Mittelstr. 15, 49770 Dohren
E-Mail: matthias.eikens@gmx.de

Deutsch Langhaar: Bernd Dühnen
Ringstr. 17, 49740 Haselünne / Eltern
E-Mail: b.duehnen@ewetel.net

Kleiner Münsterländer: Wencke Seifert
Westerlohmühlen 1, 49740 Haselünne
E-Mail: wenckeseifer@web.de

Weimaraner: Heinz Eikens
Mittelstraße 15, 49774 Dohren
E-Mail: heinrich.eikens@emslandtel.net

Griffon: Bärbel Brandewiede
Ludwigstr. 22, 49716 Meppen
E-Mail: jochen@brandewiede.de

Historie des Vereins

Der Verein wurde am 08.06.1972 mit 14 Mitgliedern gegründet. Zum 1. Vorsitzenden wurde Ludger Haselhoff gewählt.

Die Aufgaben und Ziel des Vereins finden sich im § 2 der Gründungssatzung wieder und haben bis heute Bestandteil.

Der Bedarf an Unterstützung bei der Jagdhundeausbildung und einem Prüfungsangebot im Altkreis Meppen war groß,
so dass der Verein bereits ein Jahr später 60 Mitglieder und 4 Verbandrichter zählen konnte.

Im Jahr 1977 übergab dann Ludger Haselhoff den 1. Vorsitz an Klaus Fleitmann ab.  Unter seiner Leitung veranstaltete
der Verein Führerlehrgänge für Erstlingsführer und Wasserübungsabende zur Vorbereitung der im Herbst stattfindenden
Prüfungen. Im Jahr 1978 wurden 49 Hunde geprüft, von den 43 Hunde die Prüfungen bestanden.

10 Jahre nach Gründung des Vereins, im Jahr 1982, zählte der Verein bereits 168 Mitglieder.

Der im Jahr 1983 zum 1. Vorsitzende gewählte Günter Wieczorek erkannte die Notwendigkeit von Richterschulungen und
führte diese regelmäßig durch. Im Jahr 1987 konnte der bekannte Buchautor Forstdirektor Uwe Tabel als Referent ge-
wonnen werden.

Im Jahr 1998 übernahm Gabi Kaemmerer den 1. Vorsitz und Günter Wiczorek wurde für seine Verdienste zum Ehren-
vorsitzenden ernannt.
Seit 2002 finden nun auch zweimal im Jahr (Februar und August) Impfaktionen für unsere Mitglieder zu besonderen
Konditionen statt.
Die Niederwildbestände gingen in den Revieren rapide zurück und es gestaltete sich immer schwieriger geeignete
Gewässer für die Ausbildung der Jagdhunde und den Prüfungen zu finden.
Auf das Engagement von Anita Augustin-Weste hat die Jägerschaft Meppen im Jahr 2004 einen den Prüfungsordnungen
gerechten Teich anlegen lassen. Dieser wurde durch die große Mithilfe der Vereinsmitglieder des JGV Meppen e.V. be-
pflanzt, so dass wir seit diesem Zeitraum den Teich für die Prüfungen nutzen können.
Glücklicherweise hat der Verein Revierinhaber im nahen Umkreis, die wissen wie wichtig brauchbare, geprüfte Hunde sind.
So werden immer wieder tolle Feld- und Waldreviere für die Prüfungen zur Verfügung gestellt.
Wir möchten uns recht herzlich bei der Jägerschaft Meppen und den Revierinhabern bedanken.

Im Jahr 2022 gab Gabi Kaemmerer gesundheitsbedingt schweren Herzens den 1. Vorsitz ab. Auf Grund ihres großen
Engagements für den Verein wurde sie einstimmig von der Mitgliederversammlung zur Ehrenvorsitzenden gewählt.
Leider verstarb Gabi ein paar Monate später.

Der 1. Vorsitz ging nun auf Ute Cordes über. Der Verein zählt zur Zeit knapp 200 Mitglieder und 26 Verbandsrichter.

Der monatlichen Klönabende (immer am 1. Donnerstag im Monat ab 19:00 Uhr bei Giese in Bokeloh) finden bereits seit
der Gründung des Vereins statt. Es sind immer schöne Abende mit Erfahrungsausstausch und jagdlichem Klön.
Mitglieder und Freunde des Jagdgebrauchhunde sind herzlich willkommen.